Schnurlos verbunden - Musikakademie diapason geht online

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern und Großeltern,

für uns alle hat sich das Leben plötzlich verändert.

Das chinesische Schriftzeichen für „Krise“ ist aus den Zeichen „Gefahr“ und „Chance“ zusammengesetzt. Konzentrieren wir uns im Zusammenhang mit dem Instrument gemeinsam auf die Chance?

Wir laden Euch ein, täglich die Seite der Gefahr durch Euer Üben zu harmonisieren. Dazu werden wir uns zu gegebener Zeit mit den Kinesis-Gruppen und auch mit jedem Einzelnen elektronisch treffen unter dem Motto:

Wir sind nicht verschwunden, sondern schnurlos verbunden.

Dazu wollen wir euch jetzt Strategien anbieten, wie - trotz der veränderten Situation - Euer persönlicher Erfolg auch in Zukunft gesichert werden kann. Wir sind alle gespannt, wie sich das anfühlen wird.

Mehr Erfolg mit weniger Aufwand? Das klingt nicht nur gut, sondern ist im Bereich der Möglichkeiten: Die Fahrten zum Unterricht fallen weg, die Zeiteinteilung ist nicht von verspäteten Bahnen abhängig und auch die Aussetzung der täglichen Routine können wir durch Neues ersetzen.

Nun können wir nicht mit Gewissheit sagen, zu welchen Aktivitäten Ihr bereit seid , Euch aufzuschwingen. Wir beruhigen Euch und uns mit der angenehmen Schlussfolgerung, dass Ihr in den letzten Jahren in „diapason“ kennengelernt habt, was Ihr meistern könnt, wenn ihr es wirklich wollt und macht. Also, ihr seid nicht nur erfolgreich, sondern ihr seid bereits Erfolg!

Unsere zukünftig geplanten Internet-Kontakte dienen dem Informationsaustausch zwischen LehrerIn und Euch SchülerInnen; dies kann sehr praktische Konsequenzen und Antworten auf folgende Fragen nach sich ziehen:

Wie entfalte ich meine Begabung jetzt am besten? Wie entdecke ich meine Kraft zum Üben? Wie gestalte ich meinen Tag? Wie entlaste ich mich? Wie gewinne ich in der momentanen Situation meine Lebensfreude? Woran merke ich, dass ich erfolgreich bin? Worüber ärgere ich mich? Was bereitet mir Angst und Unbehagen oder besondere Freude?

Die musikalische Äußerung mit dem Instrument hat ja viele Facetten. Darauf werden wir uns in der nächsten Zeit verbal konzentrieren. Denn Ihr wisst, das Gewohnte ausser Kraft gesetzt, eröffnet einen neuen Horizont der Möglichkeiten. Und auf diesen Horizont wollen wir unser Denken richten, um unser Fühlen und Handeln neu zu sortieren. Macht das neugierig?

So, Ihr Lieben, wir sind nicht nur für das verantwortlich was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun! Entwickeln wir unsere Fähigkeiten, damit wir nicht darunter leiden müssen, dass wir keine haben!

Frisch auf, ans Werk!

Vorerst bekommt Ihr unsere Email- Adressen, solltet Ihr Euch persönlich an Euren Instrumentallehrer wenden wollen.

Sobald wie möglich schickt Euch Sophie die Online-Zugangsdaten.

Seid achtsam und dankbar, dass wir zur Genesung des Landes mit beitragen können, indem wir uns an die neuen Umgangsregeln halten.

In herzlicher Verbundenheit,

Ute Frenzel mit ihrem Team

Ute Frenzel: ute-frenzel@web.de Sophie Ebel: ebelsophie@gmail.com

Konstanze Turck: konstanzeturck@gmail.com

Carmen Schreer: c.schreer@web.de Wolf Schreer: wgschreer@web.de Felix Schreer: hr.lich@gmail.com

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
  • YouTube Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon

© 2020 by Musikakademie diapason