Einzelunterricht

  • Anfänger wie Fortgeschrittene lernen sich im Körper einzuleben um das organische Zusammenspiel in Klang umzusetzen

  • Erlernen des freien Spiels ist Teil immer neuer Gestaltungsfolgen. Üben heißt, mit dem Körper zu spielen, mit seiner eigenen individuellen Form

  • Im Einzelunterricht nehmen wir uns Zeit diese Details zu erfassen und mit dem Instrument vertraut zu werden

  • Unabhängig von Begabungen formt sich dadurch Neugierde, Experimentierfreude, Bewußtheit, Risikofreude und Kompetenz

  • Die SchülerInnen werden zum willensmäßigen Gebrauch ihrer eigenen angeborenen Gaben geführt. Dadurch verstärken sich kontinuierlich auch die Fähigkeiten

  • Die Verbindung von Innen und Außen, Körper und Instrument, vollzieht sich über die menschliche Stimme

Kammermusik

  • ​In den Kinesis-Gruppen formt sich bereits das Einschwingen und auf einander zu hören auf die MitspielerInnen

  • Traditionelle Streicherkammermusik: Duo, Trio, Quartett stehen allen SchülerInnen offen. Die Zusammenstellung von Gruppen erfolgt durch Beratung unter Berücksichtigung persönlicher Wünsche

  • Interne Kompositionen oder musikalische interessante Klangerfahrungen, kombiniert mit neuen Auftrittstechniken.

Orchester

  • Kleines Orchester (ab 6 Jahren) Der Kanon ist die musikalische Grundform in den Kinesis-Gruppen, die strengste kontrapunktische Initiation, eine wortgetreue Nachahmung der zuerst einsetzenden Stimme in bestimmten Zeitäbständen.

  • Mittleres Orchester (ab 9 Jahren) vernetzt mit dem großen und kleinen SchülerInnen gelingt Kanonspiel ganz spontan. Kammermusikalische Werke und musikalische Experimente wecken eine neue Musizierfreude

  • Kammerorchester (ab 12 Jahren) die Gestaltung der Matinée als jeweilige Jahresarbeit mit Solisten und Kammermusikalischen Werken sind bereits virtuose Herausforderungen. Diese öffentlichen Präsentationen geben Einblick in die breitgefächerte und systematische Ausbildung. Im solistischen und im gemeinsamen Auftritt auf der Bühne bündeln sich Wollen, Sollen, Dürfen, Müssen und Können als wunderbares Erlebnis und Ergebnis. Im Konzert ist jeweils ein Werk mit allen Orchestermitgliedern von Klein bis Groß dabei.

  • Black YouTube Icon
  • Facebook Basic Black
  • Twitter Basic Black

© 2016 by Musikakademie diapason. Proudly created with Wix.com